Canyoning

Canyoning

Ein Erlebnis das jeder Mann bestimmt gerne einmal macht.

Canyoning entstand in den 1980er Jahren als Erlebnissportart in Spanien und Frankreich. In den Nordalpen wird der Sport seit den letzten Jahren immer beliebter. Der Sport verbindet Elemente des Kletterns (z.B. Abseilen) mit Schwimmen, Sprüngen in Wasserbecken und Rutschen in natürlichen Wasserrutschen.

Ablauf einer Canyoning-Tour

Während einer Tour gehen die Teilnehmer immer Flussabwärts eine Schlucht entlang. Hier kommt es ganz auf das Gelände und die Wetterbedingungen an, welche der oben genannten Aktivitäten die Teilnehmer durchführen.
Sobald alle Teilnehmer vor Ort eingetroffen sind, wird jedem eine entsprechende Ausrüstung zur Verfügung gestellt. Neben Klettergurt gibt es einen Helm und einen Neoprenanzug gegen das kühle Gebirgs-Nass.
Nach dem Ankleiden gibt es eine Einführung der Guides, so dass jeder Teilnehmer genau weiß, wie man sich verhalten muss und was auf einen auf der Canyoning Tour erwartet.
Dann geht es los. An der Einstiegsstelle geht es los in die Schlucht. Das Event dauert je nach Veranstalter, Teilnehmeranzahl und der gebuchten Canyoning-Tour zwischen 2 Stunden und einem ganzen Tag.

Der Mischung aus Klettern, Wandern, Wasser und Adrenalin kann kaum ein Mann widerstehen

Es bedeutet eine ganz besondere Herausforderung an einem solchen Erlebnis teilzunehmen. Nicht nur körperliches Geschick ist gefragt. Denn neben den kräftezehrenden Aktivitäten ist es auch mental sehr fordernd einen Canyon zu erkunden.
Das Wandern über nasse, rutschige Steine erfordert viel Konzentration. Man sollte ständig darauf achten, dass man seine Schritte trittsicher setzt.
Dann gibt es noch das Abseilen. Hier muss man(n) sich ganz auf ein relativ dünnes Seil verlassen. An diesem Seil überwinden die Teilnehmer steile Felswände und müssen ihre Höhenangst besiegen.
Sprünge in natürliche Pools in der Schlucht sind der absolute Adrenalin Kick. Der Sprung in durch Wasser geformte Becken, die tief genug sind um aus großer Höhe hineinzuspringen, fordern jedem Teilnehmer des Canyonings einiges ab.

Aber nach der Überwindung sämtlicher Herausforderungen steht das Glück und die Erleichterung das man über sich hinausgewachsen ist.
Wichtig: Wenn Sie ein Canyoning Erlebnis verschenken wollen, denken Sie daran sich selber auch ein Erlebnis zu sichern. Canyoning kann man super als Paar erleben.

Bildquelle: www.freeimages.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *