www.freeimages.com

Baggerfahren: der Traum der Männerheit

Groß, gelb, gutaussehend:

Diese Maschinen sind der Traum eines jeden Mannes. Bis zu 6 Tonnen wiegen sie und mehrere Räder bringen diese Monster mit sich!
Mit Ihrer schieren Kraft bewegen sie im wahrsten Sinne des Wortes Berge. An jeder Baustelle findet man mindestens einen von Ihnen.
Der Bagger!
Einmal im Leben in einem Bagger sitzen und Erde hin und her schaufeln, davon träumt jeder Junge.

Dieser Traum ist ganz leicht zu erfüllen

Nicht nur Ihr Mann hat diesen Traum. Daher haben viele Besitzer von Baggern es sich zur Aufgabe gemacht, diesen Traum zu erfüllen. Sie stellen Ihre Maschinen gegen eine Mietgebühr zur Verfügung.

Wie läuft der ganze Prozess?

Man bucht online einen Termin fürs Baggerfahren. Zu diesem Termin erscheint man dann beim Anbieter vor Ort. Nach einer kurzen Einweisung geht’s auch schon los.
Rein in den Bagger, Motor starten und wild drauf losbaggern.
Für gut eine Stunde darf man dann wie ein echter Baggerfahrer die Maschine steuern.

Kleiner Preis, große Freude

Die Kosten für ein Bagger-Erlebnis belaufen sich auf knappe 100.-€. Hierfür bekommen Sie bei Jochen Schweizer eine Stunde Erlebnis Baggerfahren.
Wenn Sie ein bisschen Geld mehr in die Hand nehmen, bekommen Sie das Baggerfahren³. Hier bekommt Ihr liebster die Möglichkeit mit drei verschieden großen Baggern zu fahren.
Wer aber die volle Ladung Motorpower braucht und will, der bekommt für 199.-€ das Erlebnis „Baggern & Quadfahren“. Hier fängt man mit einem 5 Tonnen Bagger an, steigt dann auf einen 24-Tonner um. Nach dem Baggern geht die Action weiter. Man bekommt die Chance mit einem Quad durchs Gelände zu jagen.
Das ultimative Männerparadies ist dann der „große Spielplatz“ für Männer. Für etwas mehr wie 200.-€ kann Mann sich hier den ganzen Tag austoben. An 18 Stationen kann er hier echte Kerle-Sachen machen. Baggern, Rampen aufschütten, Jeep fahren, Quad fahren, LKW-Kran bedienen uvm..

Bildquelle: www.freeimages.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *